Zugang zu offenen Daten der Europäischen Union
EUROPAOffenes Datenportal der EUWer liefert die Daten?
Menu

Wer liefert die Daten?

Nur die Organe, Agenturen und sonstigen Einrichtungen der EU können Daten für das Offene Datenportal der EU – den zentralen Zugangspunkt für EU-Daten – bereitstellen.

Die Einspeisung von Daten in das Portal erleichtert den Bürgerinnen und Bürgern das Auffinden und Einsehen der Daten.

Das Portal weist eine dezentrale Struktur auf. Dies bedeutet, dass die Daten auf der Website des Datenanbieters verbleiben, der auch für ihre Qualität und Verfügbarkeit verantwortlich ist.

Metadaten 

Die EU-Datenlieferanten speisen das Portal mit Metadaten, d. h. mit Daten, die Informationen über die Merkmale der Datensätze auf der Website ihres Organs,  ihrer Agentur oder ihrer sonstigen EU-Einrichtung  enthalten.

Sie können die Metadaten entweder manuell über den ihnen vorbehaltenen Bereich eingeben oder automatisch im RDF-Format übermitteln.

Die Metadaten werden auf dem Portal gespeichert. Sie sind nach einer einheitlichen Struktur katalogisiert und leiten den Nutzer zur Website des Datenanbieters und zu den dortigen Daten weiter.

Die Metadaten sind auf dem Portal in zwei Datenbanken gespeichert, und zwar

  • in einer herkömmlichen für Menschen lesbaren Datenbank und
  • in einer maschinenlesbaren Triplestore-Datenbank, um die Interoperabilität zu verbessern und die Wiederverwendung der Daten zu erleichtern.

Wir arbeiten auch an einer Lösung für die automatische Abschöpfung bzw. Extraktion von Daten aus Webseiten.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns.